DEU

The Line

Olaf Unverzart, 1972 in der Oberpfalz geboren, studierte Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig. Von 2006 bis 2009 lehrte er Fotografie an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg, seit 2011 ist er Dozent am Mozarteum in Salzburg.

Wenn er nicht gerade für eines seiner aufwändigen Langzeitprojekte oder im Auftrag von namhaften Verlagen für Reportagen und Bildkolumnen unterwegs ist, lebt er mit seiner jungen Familie in München.

Seine Bildstrecken sind oft thematisch angelegt, die Motive seiner Arbeiten können dabei aber durchaus variieren. Einerseits konzentriert er sich auf Landschaftsformen, z.B. auf Berge: seit über 10 Jahren arbeitet er an einer umfangreichen und umfassenden Bildstrecke über die Alpen zur Jahrtausendwende. Hierfür war er 2013 artist in residence in der art-lodge; im Herbst 2014 erscheint dazu sein Buch ALP beim Prestel Verlag. Andererseits erarbeitet Olaf motivübergreifende Themen und Gegenüberstellungen, z.B. in der Serie „Far away so close“, bei der er Menschen, Landschaften und von Menschen gestaltete öffentliche Räume sehr berührend und teilweise intim zeigt, ohne dabei voyeuristisch zu sein.

In der Serie „The Line“, die Olaf Unverzart 2014 in der Stube der art-lodge zeigt, geht es sowohl um Landschaft als auch um einen Weg dadurch. Ausgehend von der existierenden Ideallinie bei einer Abfahrt, hat er im Nachhinein seine Fotografien mit rotem Tape ergänzt. Enge Straßen und Alpenpässe, unwirtlich anmutende Landschaften in faszinierenden, subtilen Licht- und Wetterverhältnissen werden durch die entscheidende „rote Linie“ nachgezeichnet, die verdeutlicht, welche Anstrengung der Mensch unternommen hat, sich die Berge zu erschließen und befahrbar zu machen. Hilfreich ist es bei dieser Serie bestimmt gewesen, dass er selbst noch regelmässig Rennrad fährt und damit Blickwinkel und Thema gut kennt. Einige seiner Arbeiten und Projekte der letzten Jahre bezeugen den professionellen Radsport samt dessen Randerscheinungen. Während der Aufenthalte in der art-lodge erkundet Olaf hin und wieder auch die Nockberge auf diese Weise ...